Instagram Klicken Sie hier, um Google Analytics-Tracking zu deaktivieren

Neu

Bergeteller 3 Zinnen

Artikel-Nr.: 27[11]

Auf Lager
innerhalb 7 Tagen lieferbar

72,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Porzellanteller 3 Zinnen

Ausführung: 3 Zinnen

Design: Metz und Kindler

Hersteller: Reichenbach

Größé: 31 cm

Faszination Berge. Entstanden aus Naturgewalten

Der Teller ist in der Mitte weiß glasiert und der Rand ist in weiß bisquit gehalten.

Berge - Porzellan erleben

BERGETELLER-NEUHEIT DIE „3 ZINNEN“ 46°37´7´´N12°18´20´´E

Faszination Berge. Entstanden aus Naturgewalten. Erdplatte gegen Erdplatte erzeugt Täler und Berge. Seit jeher werden Menschen magisch in deren Bann gezogen, diese zu bezwingen. Diese Faszination für Berge veranlasste die Gestalter Guido Metz und Michael Kindler dazu, die prägnantesten Bergketten mit Gastronomiegeschirr zu verbinden. Zusammen mit der Porzellanmanufaktur Reichenbach entstanden so die Berge-Teller. Deutschlands höchster Gipfel – die Zugspitze – stellt den Beginn einer bewundernswerten Serie dar. Von den deutschen Alpen geht die Reise weiter in die Schweiz zum Matterhorn, dem wohl bekanntesten Berg Europas, und nun auch nach Südtirol in die Dolomitenregion „3 Zinnen“. Das imposante UNESCO Weltkulturerbe besticht durch den mächtigen weißen Dolomit, umgeben vom Grün der Wälder und Wiesen Südtirols. Die Bergeteller verbinden Spitzengastronomie mit seiner authentischen Umgebung. Einsetzbar als Gourmetteller, als Obstschale oder auch als Wandteller, der die Dreidimensionalität des Gebirges in einem ganz anderen Licht erscheinen läßt. Gekennzeichnet durch eine goldene Haube und seine Koordinaten kann der Berge-Teller als Gutschein die nächste Alpenüberquerung oder den nächsten Sommer- bzw. Winterurlaub symbolisieren. Alte Handwerkskunst trifft modernes Design. Der Tradition folgend steht Reichenbach für 100% Qualität und einzigartiger Manufakturarbeit. Hotels, Restaurants, Gasthöfe, Cafés oder Hütten können sich ihren individuellen Standort samt eigenen Koordinaten erstellen und kennzeichnen lassen. Berge – aus einer Hälfte Kaolin und je einem Viertel Feldspat und Quarz entsteht so ein Teller, der einzigartig in seiner Ästhetik erscheint. Eine glasierte mittlere Eßfläche steht in spannendem Kontrast mit der unglasierten Coupfläche in Bisquit, die für eine faszinierende Berg-über-Nebel-Mystik sorgt. Empor gekommen aus der Verschiebung der Erdplatten zueinander entstand die Mystik Berge. Diese zu bezwingen, auf dem Berggipfel zu stehen und den Blick in die Ferne schweifen zu lassen, gehört zu den letzten Abenteuern, die einem Erfüllung bringen.


Fascination mountains. Created from the forces of nature. Earth plate against earth plate creates valleys and mountains. Since time immemorial, people have been magically drawn to conquer them. This fascination with mountains prompted designers Guido Metz and Michael Kindler to combine the most striking mountain ranges with gastronomy tableware. Together with the porcelain manufacturer Reichenbach, this is how the mountain plates came into being. Germany’s highest peak – the Zugspitze – represents the beginning of an admirable series. From the German Alps, the journey continues to Switzerland to the Matterhorn, probably the most famous mountain in Europe, and now also to South Tyrol to the Dolomite region “3 Zinnen”. The imposing UNESCO World Heritage Site captivates with its mighty white dolomite, surrounded by the green of the forests and meadows of South Tyrol. The mountain plates combine top gastronomy with its authentic surroundings. Can be used as a gourmet plate, as a fruit bowl or even as a wall plate, which shows the three-dimensionality of the mountains in a completely different light. Marked by a golden hood and its coordinates, the mountain plate can be used as a voucher to symbolize the next crossing of the Alps or the next summer or winter vacation. Old craftsmanship meets modern design. Following tradition, Reichenbach stands for 100% quality and unique craftsmanship. Hotels, restaurants, inns, cafés or huts can have their individual location, including their own coordinates, created and marked. Mountains – from one half kaolin and one quarter each feldspar and quartz, a plate is created that appears unique in its aesthetics. A glazed central eating surface contrasts excitingly with the unglazed coup surface in bisquite, creating a fascinating mountain-over-mist mystique. Emerged from the displacement of the earth’s plates to each other, the mysticism mountains. To conquer them, to stand on the mountaintop and gaze into the distance, is one of the last adventures that bring fulfillment.

Serie Spira:

Ein Starkoch mit der Vision des perfekten Geschirres, eine deutsche Traditionsporzellanmanufaktur mit Hang zum Avantgardistischen und ein Designerduo, welches beim Gestalten von Geschirr gerne über den Tellerrand schaut, sind die Zutaten, aus denen das Porzellanset Spira gemacht ist. Durch seine optimalen Proportionen und Details wie spezielle Saucenböden und einen Überraschungseffekt beim Stapeln wird es mit wenigen Teilen allen Anforderungen an das Anrichten und Servieren in Gastronomie und Haushalt gerecht. Porzellanmanufaktur Reichenbach Die Firmengeschichte der Porzellanmanufaktur Reichenbach beginnt im Jahre 1830 als Reichenbacher Kunsthandwerker in Dekorwerkstätten den weißen Porzellanscherben mit handgemalten Motiven verzierten. Im Jahre 1900 taten sich neun ortsansässige Porzellanmaler zusammen, gründeten eine Porzellanfabrik und legten so den Grundstein für das Werk am heutigen Standort. Der Tradition folgend prägt bis in die Gegenwart der hohe Anteil qualifizierter Handarbeit unsere Produktionsweise. Das Konzept folgt dem Motto "Alte Handwerkskunst trifft modernes Design". Als kleines Unternehmen setzt die Porzellanmanufaktur auf Exklusivität. Haushalts, Hotel- und Zierporzellan verlässt das Haus Reichenbach je nach Kundenwunsch in Stückzahlen jeder Größe oder auch als Unikat. Die handwerklichen Fähigkeiten der erfahrenen Mitarbeiter und das menschliche Auge sind Garant für die Qualität der Produkte. Sie bieten auch die Flexibilität, kurzfristig Neuentwicklungen produktionsreif zu machen. Das wissen mittlerweile viele junge Designer zu schätzen, denen die Manufaktur gern als "Experimentierfeld" überlassen wird. Davon profitiert die Produktentwicklung. Ohne Altbewährtes zu vernachlässigen orientieren wir uns ganz klar an der innovativen Entwicklung der Branche und gehen konsequent den Weg zu designorientierten Produkten aus feinem Porzellan. Der Name Reichenbach ist seit dem Jahre 1830 eng mit Thüringer Porzellanmalerei verknüpft. Künstlerische Handbemalung des weißen Porzellanscherbens und der Handel mit diesen Produkten prägten die ersten Jahre der Reichenbacher Porzellantradition. Es umfasst Geschirr, Geschenkartikel und Wohn Accessoires. Gestalterischer Anspruch und Innovationsgeist, bei Wahrung der Traditionen, bestimmen die Philosophie des Hauses Reichenbach. Der gedeckte Tisch steht nach wie vor im Zentrum. Das Angebot reicht vom vielteiligen Service klassischer Prägung bis zum gut durchdachten Einzelstück, das durch Kombinierbarkeit und Multifunktionalität die moderne Tischszene bestimmt. Die Produkte bestehen aus hochwertigen Rohstoffen. Verarbeitet mit moderner Fertigungs- und Brenntechnik sowie von gut ausgebildeten Fachkräften mit langjähriger Berufserfahrung, ist das sorgsam gewählte Ausgangsmaterial Basis für unsere Qualitätserzeugnisse. Das Sortiment hat seit Firmengründung deutlich an Vielfalt gewonnen und orientiert sich ständig am Trend der Zeit.

Zu diesem Produkt empfehlen wir

* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Gluckigluck Eau de Nil
ab 25,00 *
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Diese Kategorie durchsuchen: Berge Teller - Porzellanmanufaktur Reichenbach